05.09.2019

Graz-Mariatrost: Spatenstich für neues Ortszentrum

Die Länderrealitäten Hammerl Gruppe investiert kräftig im Traditionsbezirk.

Mit dem Spatenstich in der Kirchbergstraße 2 in Mariatrost erfolgte der Start einer Bauoffensive der Länderrealitäten Hammerl Gruppe (LRH Group) im Grazer Traditionsbezirk. Insgesamt entstehen in den nächsten Monaten am Fuße der Wallfahrtskirche auf drei Baufeldern über 70 Wohneinheiten, sowie 6 Gewerbeflächen. Am Ende der Straßenbahnlinie 1 und an der Auffahrt zur Basilika wird nicht nur hochwertiger Wohnraum entwickelt, sondern zum Teil bestehende Häuser revitalisiert, die dem Ortskern von Mariatrost einen neuen Charakter verleihen werden, wie Geschäftsführer der Länderrealitäten Hammerl Gruppe Stefan Schönhofer betont.

Vorgenommen wurde der Baustart vom Grazer Vizebürgermeister Mario Eustacchio und dem Bezirksvorsteher Erwin Wurzinger, die dabei von den Eigentümern Alexandra Schönhofer-Hammerl und Stefan Schönhofer sowie Gemeinderat Stefan Haberler, Provisor der Pfarre Graz-Mariatrost Dietmar Grünwald sowie von Robert Vorraber und Günter Möstl, beide von Lieb Bau Weiz und Notar Walter Pisk unterstützt wurden.

Zur Länderrealitäten Hammerl Gruppe: Das Unternehmen ist seit mehr als 48 Jahren in der Immobilienbranche tätig und zählt zu den Marktführern in der steirischen Landeshauptstadt. Neben der Verwaltung und der Vermittlung von Immobilien wurde in den letzten Jahren die Bauträgertätigkeit intensiviert. Aktuell werden über 200 Wohneinheiten in und um Graz errichtet.